Home > Skoda > Gebrauchtwagenverkauf: Tipps die mehr Geld bringen

Gebrauchtwagenverkauf: Tipps die mehr Geld bringen

Skoda Oktavia

Skoda Oktavia | © by flickr/ Carcomparing.eu

Irgendwann kommt jeder Besitzer eines Fahrzeugs in die Situation, in welcher man einen Gebrauchtwagen verkaufen muss. Doch oftmals lässt sich der Gewinn noch um einiges steigern, und zwar durch gewisse Tipps und Tricks, die man vor dem Verkauf beachten sollte.

Tipp 1: Der erste Eindruck bestimmt den Preis
Beim Gebrauchtwagen Verkauf kommt es besonders auf den ersten Eindruck an. Deshalb sollte man bevor der potenzielle Käufer kommt, denn Wagen auf Hochglanz bringen. Dazu zählt aber nicht nur der äußere Lack, sondern auch der Innenraum und der Motor sowie das Untere des Wagens sollten sauber und ordentlich wirken.

Tipp 2: Das Internet nutzen
Hier finden sich die meisten K√§ufer, womit auch der Preis h√∂her steigt. Denn man wei√ü ja: Je h√∂her die Nachfrage, desto h√∂her ist der Preis, den die K√§ufer bezahlen. Auch bietet sich der gro√üe Vorteil, dass das Anbieten des Gebrauchtwagens im Internet meistens kostenlos ist. So kann man sich das Geld f√ľr diverse Anzeigen oder Plakate sparen, wodurch der sp√§tere Gewinn noch einmal erh√∂ht werden. Auch ein Onlineshop ist oftmals eine gute Idee. Hierbei sollte man allerdings darauf aufpassen, verschiedene Angebote einzuholen und unbedingt die Seri√∂sit√§t zu beachten. Au√üerdem lohnt bei diesen H√§ndlern der Verkauf nicht immer. Vor allem bei relativ aktuellen Gebrauchtwagen zahlen diese K√§ufer oftmals nur einen sehr geringen Preis, welcher bei einem Privatverkauf viel h√∂her ausfallen kann.

Tipp 3: √úberraschungen vorbeugen
Wenn man nicht aufpasst, kann bei einem Verkauf nicht nur der Gewinn geschmälert werden, man kann auch ganz schön draufzahlen. So sollte man den potenziellen Kunden die mögliche Probefahrt niemals alleine machen. Schon öfter sind Kunde und Fahrzeug verschwunden. Auch sollte man bei einem Privatverkauf nach Möglichkeit Barzahlung verlangen, um unangenehmen Überraschungen wie einem falschen Scheck vorzubeugen.

Tipp 4: Vertrauen aufbauen
Kunden, die einem vertrauen können, sind auch bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Dazu zählt freundlicher, aber selbstsicherer Kontakt und eine faire Verhandlungsbasis.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks