Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Autoteile’

Neues Auto im Internet suchen

5. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare

cc by geograph.co.uk / Albert Bridge

Viele Leute sind mit ihrem aktuellen Skoda-Modell nicht mehr zufrieden. Dies kann viele verschiedene GrĂŒnde haben. Oft werden die Reparaturen immer aufwĂ€ndiger. Hier lohnt es sich, wenn man sich ein neues Auto anschafft. Im Internet sind sehr viele Autos, wie zum Beispiel ein gebrauchter Skoda Oktavia erhĂ€ltlich.

Soziale Netzwerke helfen bei der Suche nach einem neuen Auto

Soziale Netzwerke können sehr hilfreich sein, wenn man sich gerade auf der Suche nach einem neuen Auto befindet. Wenn man beispielsweise auf Facebook angemeldet ist, kann man in den Status schreiben, dass man ein neues Auto benötigt. Hier bekommt man entweder Empfehlungen von den Freunden auf Facebook, oder auch Links zu billigen Modellen, welche jedoch eine gute QualitÀt aufweisen können.

Es gibt auch einige Websites, wie zum Beispiel Autoscout24.de oder Ebay.de, welche die Suche erleichtern können. Hier kann man das Modell in das Suchfeld eingeben. Anschließend werden die Ergebnisse aufgelistet. Auch die Sortierung kann bei der Suche geĂ€ndert werden. Hier kann man beispielsweise einstellen, dass man am Anfang das billigste Auto angezeigt haben möchte.

Auch andere Dinge, wie zum Beispiel Hubraum, Leistung, Farbe oder andere Kriterien können in den sogenannten Filter eingetragen werden. Dieser wird in den meisten FÀllen von Websites eingesetzt, welche sich auf den Verkauf von Autos spezialisiert haben. Auch der Preis kann beispielsweise mit einem Regler eingestellt werden. Der maximale, aber auch der minimale Preis können hier eingestellt werden. Dies erspart viel Zeit bei der Suche nach einem passenden Modell.

Viele Websites informieren auch ĂŒber neu eingestellte Angebote in dem Auktionsportal. Hier muss man eine Abonnierung tĂ€tigen, damit man bei neuen Einstellungen von interessanten Modellen informiert wird.

Auch Suchmaschinen können bei der Suche nach einem neuen Automobil hilfreich sein. Mit diesen Suchmaschinen kann man sich ĂŒber die VorzĂŒge bestimmter Modelle informieren. In vielen FĂ€llen kann man sich so leichter fĂŒr ein Auto entscheiden.

Elektronische Zigaretten im Auto

13. Januar 2012 Keine Kommentare

Raucher - flickr/LawPrieR

Das Rauchen kann ein durchaus angenehmes Laster sein, manchmal aber auch ein störendes.
Gerade beim Rauchen im Auto kann dieses meist eher lÀstig, als entspannend sein.

Eine relativ neue Entwicklung auf dem Zigarettenmarkt könnte aber gerade beim Zigarettengenuss im Fahrzeug eine willkommene Abwechslung bieten. Die Rede ist von der Elektronischen Zigarette.
In der E-Zigarette wird eine FlĂŒssigkeit verdampft, die je nach Vorliebe des Rauchers einen bestimmten Geschmack haben kann. Das so genannte E-Liquid ist dabei in Geschmackrichtungen von Energy, ĂŒber Fruchtaromen bis hin zu Alkohol-Aromen erhĂ€ltlich. NatĂŒrlich können auch klassische Tabak-Aromen geraucht werden.

Im Vergleich mit einer herkömmlichen Zigarette hat die E-Zigarette vorallem im Auto viele Vorteile. So ist es recht umstĂ€ndlich fĂŒr den Fahrer eine Zigarette herauszuholen und sich diese dann noch mit dem ZigarettenanzĂŒnder anzustecken.
Eine Elektronische ist da wesentliche einfacher in der Handhabung, da man sie sie nicht extra anzĂŒnden braucht. Dadurch wird der Fahrer nicht so stark abgelenkt.
Der große Vorteil der E-Zigarette liegt aber darin, dass sie keinen schlecht riechenden Rauch produziert, sondern nur Wasserdampf. Dadurch werden die Mitfahrenden nicht durch den Geruch belĂ€stigt. Außerdem wird durch Zigarettengestank nicht der Wiederverkaufswert des Fahrzeugs gemindert. Auch das Fenster muss somit wĂ€hrend der Fahrt nicht runter gefahren werden.
Über die Asche muss man sich bei der elektrischen Zigarette im Gegensatz zur Normalen keine Gedanken machen. WĂ€hrend gewöhnlich der Aschenbecher ĂŒberfĂŒllt ist und die Zigarette durch das Fenster beseitigt werden muss kann man die E-Zigarette einfach ausschalten und zur Seite legen.
Ein anderer Vorteil ist zudem, dass man diese per ZigarettenanzĂŒnder auch im Auto aufladen kann.
Zwar sind die Anschaffungskosten fĂŒr eine E-Zigarette mit ca. 50€ relativ hoch, die Nebenkosten aber gering, da z.B. keine Tabaksteuer anfĂ€llt.

Zusammengefasst ist es also durchaus eine Überlegung wert fĂŒr das Rauchen im Auto auf elektrische Zigaretten umzusteigen. WeiterfĂŒhrende Informationen bieten spezielle Portale, wie zigarette.com, die sich ausschliesslich mit dem Thema befassen.

KategorienAutoteile Tags: ,

Der neue Honda Civic

19. Dezember 2011 Keine Kommentare

gesponserter Artikel

Honda CivicLange Zeit galt Honda als japanischer Hersteller von hervorragenden, sportlichen Fahrzeugen. In den vergangenen Jahren konnte man aber nach hochleistungsfähigen Sportwagen mit bestechendem Fahrgefühl vergeblich suchen.

Honda will ihre sportlich, dynamischen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben ausstatten. Dies war bisher wenig erfolgreich. Daher wird vom neuen Honda Civic besonders viel erwartet. Es wurde ein spezieller Civic für den europäischen Markt entwickelt. Auf diese Weise wird versucht, die Chancen zu erhöhen, sich gegen die lokalen Stars wie z.B. Opel Astra, VW Golf oder Ford Focus durchzusetzen.

Er ist nun ein wenig länger, glatter und flacher. Im Großen und Ganzen ist er aber dem vorherigen Design treu geblieben. Am letzten Honda Civic, der 2006 erschien, wurden hauptsächlich das zweitklassige Plastik, die eingeschränkte Sicht und das steife Fahrwerk bemängelt. Die Ingenieure haben sich dieser Probleme angenommen.

Der Neue ist jetzt mit hydraulischen Lagern an den hinteren Radaufhängungen ausgestattet. Bisher waren nur die herkömmlichen Gummibuchsen verbaut. Die Sicht wird hinten leider immer noch durch einen breiten Blechsteg beeinträchtigt. Honda hat aber zumindest die untere Fensterkante tiefer gesetzt. Der Innenraum überzeugt. Die Plastikverkleidung wirkt jetzt qualitätsvoller. Wie bereits beim Vorgänger wird sehr viel Platz geboten. Statt 454 Litern bietet er 471 Liter Stauraum im Kofferraum. Damit hat Honda einen Rekord innerhalb der Golfklasse aufgestellt. Sogar etliche edle Kombis werden übertroffen.

Es ist auch deutlich ruhiger als noch beim Modell von 2006. Am Motor hat sich nichts verändert. Ende 2012 soll erst die nächste Motoren-Generation folgen. Die Benziner und der Diesel, die bisher auch verwendet wurden, leisten mehr und verbrauchen weniger. Trotzdem führt die Konkurrenz mit einer halben Generation Vorsprung.

Serienmäßig sind ein Sparknopf "Eco Assist" und eine Start-Stopp-Automatik vorhanden. Der Preis ist ungefähr gleich geblieben. Der neue Honda Civic ist ab 16.950 Euro erhältlich.

Der Civic 1.8 Sport wird sogar mit einer Zweizonen-Klimaanlage und einer Rückfahrkamera angeboten. Dies kostet nur 150 Euro mehr. Abschließend kann gesagt werden, dass der neue Honda Civic ein exotischer, praktischer und preiswerter Wagen ist, in dem aber noch viel Potenzial schlummert.

Wer den neuen Civic näher kennen lernen will, findet im Youtube Channel von Honda eine Menge Videos, die die neuen Details genauer vorstellen.
 

  

Viral video by ebuzzing

KategorienAutoteile Tags: , ,

Autokauf – Wie erkenne ich einen guten Skoda Gebrauchtwagen?

29. August 2011 Keine Kommentare

Skoda-Gebrauchtwagen

Skoda-Gebrauchtwagen - flickr/eplusm

Sowohl HĂ€ndler als auch Privatleute locken an jeder Ecke mit gĂŒnstigen Gebrauchtwagen. Doch beim Kauf eines Gebrauchtwagens gilt es, wachsamer zu sein als beim Neuwagen. Einige Punkte sollten auf jeden Fall zur Kaufentscheidung gehören:

Das Auto muss von allen Seiten intensiv auf Roststellen untersucht werden. Dazu auch den Unterbodenschutz prĂŒfen. Sind alle Leuchten, Schalter und Pedalen funktionstĂŒchtig? Sind die Pedalgummis zu stark abgenutzt, wurde das Auto viel gefahren. Wie sieht der Motor aus? Ist er sauber und von unten trocken? Das KĂŒhlwasser darf nicht rostig oder ölig sein. Die Batterie prĂŒfen, indem alle Stromverbraucher zeitgleich eingeschaltet werden. Lassen sich die Sitze gut verstellen? Sind die Gurte funktionstĂŒchtig? Um keinen Unfallwagen zu erhalten: Schlecht sitzende TĂŒren, SchweißnĂ€hte am Boden, an KarosserietrĂ€gern sowie Lackreste an Scheiben-und TĂŒrgummis sind verdĂ€chtig. Ebenso misstrauisch sollte man bei Farbdifferenzen werden.

Eine Probefahrt ist vor jedem Kauf ein Muss. Hier lassen sich auffĂ€llige FahrgerĂ€usche oder sonstige MĂ€ngel schnell erkennen. Aus diesem Grunde sollte die Fahrstrecke auch lang genug sein. Außerdem kann man irgendwann anhalten und das Auto ganz in Ruhe unter die Lupe nehmen. Wichtig ist, sich nicht von einem blank polierten Fahrzeug blenden zu lassen. Besonderes Augenmerk sollte gelegt werden auf: Betragen die Reifenprofile mindestens vier Millimeter? Blockieren sofort die HinterrĂ€der, wenn man bei Schritttempo die Handbremse zieht? Gibt es wĂ€hrend der Fahrt Vibrationen beim Lenkrad? Lassen sich die GĂ€nge problemlos einlegen? Der Motor muss sofort anspringen, auch im kalten Zustand. Finden sich irgendwann harte GerĂ€usche, stimmt etwas mit dem Motor nicht. Die Bremsen sollten unbedingt getestet werden. Dazu in ein abgelegenes Gebiet fahren und auf etwa 40 Stundenkilometer beschleunigen. Dann abrupt bremsen und dazu die HĂ€nde vom Lenkrad nehmen. Das Auto darf nicht von der Spur abweichen. Außerdem darf kein metallisches GerĂ€usch zu hören sein.

Auf die lĂŒckenlose FĂŒhrung eines Scheckheftes sollte ebenfalls geachtet werden. Sie garantiert, dass der Wagen in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden in der Werkstatt geprĂŒft wurde. GrĂ¶ĂŸere SchĂ€den dĂŒrften demnach zeitnah wahrscheinlich nicht zu erwarten sein. Im Grunde sollte man sich auf sein BauchgefĂŒhl und auch auf seinen gesunden Menschenverstand verlassen. Ein ungutes GefĂŒhl sollte auf jeden Fall ernst genommen werden, auch wenn man es nicht gleich fachmĂ€nnisch und technisch begrĂŒnden kann.

Einen guten ersten Überblick ĂŒber Preise und Angebote sollte man sich auch vor einem HĂ€ndlerbesuch zunĂ€chst im Internet auf Plattformen wie z.B. Quoka verschaffen, damit man ungefĂ€hr einschĂ€tzen kann, ob die HĂ€ndlerpreise teuer oder gĂŒnstig sind.

Neue Plattform fĂŒr Skoda Gebrauchtwagen

25. August 2011 Keine Kommentare
Skoda Gebrauchtwagen bei Autoda

Skoda Gebrauchtwagen bei Autoda

Autoda.de geht mit einem Onlineshop fĂŒr Gebrauchtwagen an den Start, die angebotenen Fahrzeuge stammen von Leasing- Firmen oder AutohĂ€ndlern. Anders als bei anderen bekannten Plattformen fĂŒr Gebrauchtwagen im Netz, werden Interessenten bei Autoda.de nicht mit unzĂ€hligen Kleinanzeigen ĂŒberfordert, das Angebot hier ist ĂŒberschaubar und transparent, gesuchte Wunsch- Fahrzeuge werden so schneller gefunden. Es gibt Fahrzeuge aller bekannten Marken und so sind derzeit auch 366 Skoda Gebrauchtwagen auf dem Portal zu finden. Autoda sorgt, statt mit unĂŒbersichtlichen Kleinanzeigen, lieber mit umfangreichen Produktbeschreibungen fĂŒr Durchblick bei den Angeboten an Gebrauchtwagen.

Kunden kaufen auf Autoda ihren neuen Gebrauchten sicher, der komplette Prozess des Autokaufs lĂ€uft ĂŒber die Internetplattform, auf Wunsch kann der gewĂŒnschte Gebrauchtwagen auch vorher besichtigt werden und auch Probefahren ist machbar. Möglich ist auch sich seinen Wunsch- Gebrauchten zu reservieren, denn Autokauf ist Vertrauenssache, vielleicht möchte der potentielle KĂ€ufer sich nicht sofort entscheiden und benötigt noch Bedenkzeit, bei Autoda ist dies kein Problem. Die angebotenen Fahrzeuge werden nicht von dem Onlineshop direkt angekauft, der Shop bietet diese lediglich zum Verkauf an, wickelt diesen Kauf mit dem Kunden ab und erhĂ€lt hierfĂŒr eine Verkaufsprovision des eigentlichen VerkĂ€ufers, fĂŒr den KĂ€ufer entstehen hierdurch keine Kosten.

Die angebotenen Fahrzeuge auf Autoda.de stammen aus 1. Hand, sind unfallfrei und weisen einen Top- Zustand auf, dies wird durch Autoda garantiert, Fahrzeuge die diese UmstĂ€nde nicht aufweisen, werden auf der Plattform auch nicht angeboten. Alle Fahrzeuge die auf Autoda zu finden sind wurden von unabhĂ€ngigen Experten geprĂŒft, zu jedem Fahrzeug finden sich auch die dazugehörigen Gutachten oder Zustandsberichte. Da Autoda nicht ĂŒber ZwischenhĂ€ndler anbietet, sondern direkt vom Flottenbetreiber verkauft, sparen Kunden hier viel Geld.

Autoda arbeitet unabhĂ€ngig von Herstellern und HĂ€ndlern, wer beim Autokauf Beratung möchte, kann sich hier neutral und hilfreich am Telefon beraten lassen. Der Service wird bei Autoda sehr groß geschrieben, so haben Kunden ein 14 tĂ€giges RĂŒckgaberecht, sollte etwas nicht zur Zufriedenheit sein, das Wunschauto doch nicht der richtige Gebrauchte sein, so kann der Gebrauchtwagen innerhalb von 14 Tagen wieder zurĂŒckgegeben werden, sicherer und einfacher kann man seinen Gebrauchten im Netz sicherlich nicht kaufen.

Das gekaufte Auto wird auf Wunsch fertig zugelassen und sogar bis vor die HaustĂŒr geliefert, bei Autoda genießen Kunden Service, Hilfe und Beratung von Anfang bis Ende, ohne Wenn und Aber. Im Kaufpreis mitinbegriffen ist auch eine 12-monatige Gebrauchtwagengarantie, bei Interesse kann diese auf Wunsch auch verlĂ€ngert werden. Autoda, so kauft man Autos heute, einfach, sicher und bequem.

KategorienAutoteile, Skoda Tags: ,