Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fabia’

Skoda baut GreenLine-Angebot aus

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr/ lorentey

Die GreenLine-Modelle haben sich f√ľr Skoda durchaus zu einem wahren Erfolg entwickeln k√∂nnen. Nichts desto trotz wundert es kaum, dass sich der tschechische Autobauer nun f√ľr einen weiteren Ausbau seines GreenLine-Angebots entschieden hat. Nachdem lange Zeit nur der Octavia, Superb und Yeti als GreenLine-Modelle angeboten wurden, stehen die sparsamen Varianten nun auch bei Fabia und Roomster zur Verf√ľgung.

Damit bietet Skoda nun in allen Baureihen mindestens ein Modell an, das mit einer verbrauchsreduzierenden Technologie daherkommt. Auch wenn der Verbrauch bei den GreenLine-Modellen deutlich minimiert wird, geht die sparsame Technologie f√ľr den Fahrer nicht mit Einbu√üen bei Komfort und Leistung einher. Als Basis von der GreenLine-Technologie wird bei Skoda eine Kombination von verschiedenen Modifikationen in Anspruch genommen. Sie wird mit technischen Innovationen an den jeweiligen Fahrzeugen erg√§nzt. F√ľr den Fabia und Roomster hat Skoda den 1,2-Liter-TDI mit einer Leistung von 75 PS verbrauchsoptimiert. Neben dem optimierten Motor bieten die GreenLine-Modelle der Baureihen eine Start-Stopp-Automatik, sowie ein Bremsenergie-R√ľckgewinnungssystem.

Skoda präsentiert auf IAA Studie MissionL

10. September 2011 Keine Kommentare
Skoda Fabia

Skoda Fabia | © by flickr/ jns001

Wie die Konkurrenz m√∂chte auch der tschechische Autobauer Skoda auf der IAA in Frankfurt am Main die Blicke auf sich ziehen. Gemeinsam mit der Studie MissionL wagt der Hersteller einen Blick in die Zukunft. Hinter der Studie verbirgt sich eine schicke Kompakt-Limousine, die sich k√ľnftig durchaus auf dem Markt behaupten k√∂nnte. Der MissionL ist nach Angaben des Herstellers zwischen dem Fabia und dem Octavia angesiedelt. Die Kompakt-Limousine soll nach den Pl√§nen von Skoda sowohl in Europa als auch in China und Russland auf den Markt kommen.

F√ľr jeden Markt soll sie speziell an die Anforderungen der dortigen Kunden angepasst werden. Noch in diesem Jahr wird zudem eine eigene Variante f√ľr den indischen Markt von den B√§ndern rollen. In Europa soll der neue Skoda voraussichtlich Ende 2012, sp√§testens Anfang 2013 zu finden sein. Doch auch abseits des MissionL m√∂chte Skoda nach eigenen Angaben weiter Gas geben. So sollen neue Fahrzeuge in den n√§chsten Jahren im Abstand von sechs Monaten auf den Markt kommen. Dar√ľber hinaus d√ľrfen sich die Kunden des Herstellers aktuell auf besonders attraktive Aktionen verlassen.

KategorienFabia, Octavia, Skoda Tags: , , ,

Skoda präsentiert sich bei Modelljahr 2012 besonders umweltfreundlich

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr/ lorentey

Skoda wird auch k√ľnftig an seinen Greenline-Modellen festhalten. Das beweist einmal mehr das Modelljahr 2012. Zum Start des neuen Modelljahrs pr√§sentiert sich Skoda von einer besonders umweltfreundlichen Seite und h√§lt an dem eingeschlagenen Kurs fest. Die verbrauchsreduzierende Technik Greenline wird mit dem neuen Modellfahr f√ľr alle f√ľnf Baureihen des Herstellers angeboten. Bei den Greenline-Modellen kombiniert Skoda einen auf Sparsamkeit ausgerichteten Dieselmotor mit einer Start-Stopp-Automatik, rollwiderstandsarmen Reifen und Rekuperation.

Beim Erfolgsmodell Octavia setzt der Autobauer bei der Greenline-Version auf weitere Besonderheiten. So besitzt das Modell eine verbesserte Aerodynamik und eine l√§ngere Getriebe√ľbersetzung. Bei den Modellen Fabia und Roomster kommt in der Greenline-Version ein 75 PS starker Dieselmotor zum Einsatz. Der durchschnittliche Verbrauch bel√§uft sich bei den beiden Modellen auf einer Strecke von 100 km auf 3,4 und 4,2 Liter. Skoda beschr√§nkt sich in Sachen Umweltfreundlichkeit zudem nicht mehr nur auf die Greenline-Modelle, sondern setzt dar√ľber hinaus auch auf das Ausstattungspaket Greentec. Dieses ist gegen einen Preis von 399 Euro zu haben.

Skoda sichert sich neue Auszeichnungen

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr / lorentey

Der tschechische Autobauer Skoda hat sich j√ľngst zwei neue Auszeichnungen sichern k√∂nnen. Neben dem Octavia Combi wurde auch der Superb Combi als ‚ÄěFirmenauto des Jahres 2011‚Äú ausgezeichnet. Der Skoda Octavia Combi konnte sich bei der Preisverleihung in der Importwertung der Kompaktklasse gegen√ľber den Konkurrenten durchsetzen. In der Mittelklasse punktete im Bereich Importwertung der Superb Combi der tschechischen Traditionsmarke. Schon im vergangenen Jahr konnte Skoda mit Blick auf das Fuhparkmanagement auf entsprechende Beliebtheit verweisen. So wurde 2010 der Fabia Combi als Firmenauto des Jahres pr√§miert.

Die beiden neuen Sieger aus dem Hause Skoda konnten zum einem mit ihrem Raumangebot √ľberzeugen, punkteten zum anderen aber auch durch modernste Motorentechnik und Wirtschaftlichkeit. Die Preisverleihung erfolgte nach den umfangreichen Testfahrten, die die Fachzeitschrift Firmenauto gemeinsam mit der DEKRA und 250 Fuhrparkprofis durchgef√ľhrt hat. Die Profis haben insgesamt 61 Modelle in neun verschiedenen Kategorien auf den Pr√ľfstand gestellt. An nur zwei Tagen legten die Tester mit den Modellen 50.000 Kilometer zur√ľck.

Skoda Fabia Combi RS punktet als sportlicher Kombi

24. Juni 2011 Keine Kommentare
Skoda Fabia

Skoda Fabia | © by flickr / jns001

Mit dem Fabia Combi RS hat der tschechische Autobauer Skoda einen sportlichen Kombi geschaffen, dem es weder an praktischen Eigenschaften, noch an Fahrspaß mangelt. In seinem Segment setzt sich der Kombi der Tschechen mit einem Alleinstellungsmerkmal durch. Bei diesem handelt es sich vor allem um die Leistung, die bei dem Fabia Combi RS bei stolzen 180 PS liegt. Damit kann sich der Kombi deutlich von seinen Konkurrenten abheben. Auch wenn diese Leistung bei vielen Fahrzeugen nicht außergewöhnlich ist, ist sie in der Variante des Kombis eher selten zu finden.

Doch auch an praktischen Eigenschaften mangelt es dem Fabia Combi RS in keinem Fall. Immerhin bewegt sich das zur Verf√ľgung stehende Kofferraumvolumen zwischen 505 und 1.485 Litern. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Modell der variable Ladeboden, mit dem Skoda einmal mehr einen gelungenen Akzent setzen kann. Skoda verzichtet bei diesem bewusst auf einen Schienensystem¬† und entscheidet sich f√ľr die simply clever L√∂sung. So bietet der Fabia im Normalzustand einen doppelten und in jedem Fall ebenen Boden.

KategorienFabia Tags: , ,