Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Octavia’

Octavia der Alleskönner im Großstadtdschungel

13. Mai 2015 Keine Kommentare

Auto der Allesk√∂nner auf vier R√§dern – kann man auch sagen. 83 % der deutschen Haushalte besitzen ein Auto und wenn auch so mancher Stadtmensch der Meinung ist, das er gut und gerne in seindem St√§dtchen auch ohne Auto und halt nur mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln auskommt, der mag f√ľr sich gerechnet, vielleicht sogar recht haben, aber in l√§ndlichen Regionen und Kleinst√§dten ist das Auto ein unabdingbares Fortbewegungsmittel. Und Autotypen bzw. Automarken sind mehr als genug auf dem Angebotsmarkt. Jeder Autofahrer bzw. jede Autofahrerin hat da aber betreffs der Automarke so Ihre Vorlieben.

Ein wirklicher Allesk√∂nner und ein super Familienauto ist hier wirklich der Skoda Octavia. Seit dem Jahre 2013 ist er sogar in 3. Generation schon als Octavia verf√ľgbar. Bei diesem Autotyp handelt es sich um eine f√ľnft√ľrige Schr√§ghecklimousine. Das Auto verf√ľgt √ľber einen Frontantrieb. Viele Ausstattungsvarianten gibt es nat√ľrlich vom Familienauto Skoda Octavia. Mit den Jahren hat dieses beliebte Auto ein neues Antlitz bekommen. Dies sind im Detail auffallende Scheinweifer im Frontbereich, neue R√ľckenleuchten und vergr√∂√üerte Au√üenspiegel runden das neue Gesamtbild dieses Fahrzeugs ab. In dem Skoda Octavia finden sowohl Personen als auch das dazugeh√∂rige Gep√§ck genug Platz. Wenn man das Design des Skoda Octavia mit anderen Fahrzeugen seiner Klasse vergleichen w√ľrde, so k√∂nnte man durchaus sagen, das es sich hier um ein klassischen, eher zeitloses Design handelt. Den Skoda Octavia kann man durchaus problemlos zu den Mittelklasse – Fahrzeugen z√§hlen.

Das Fahrzeug besitzt einen Unterfahrschutz und somit geht er locker und ohne weitere Probleme durchaus auch als Geländewagen durch.
Und ehrlich, wer von uns w√ľnscht sich nicht mal so einen kleinen Ausflug mit dem Auto in eher h√ľglige Regionen. So richtig Speed geben und dann ist Mann oder Frau pl√∂tzlich wieder Kind. Und wenn wir bei diesem Auto schon von Gel√§ndewagen sprechen, dann ist ja wohl Allradantrieb ein muss. Und wenn man Mann erz√§hlt, das der Octavia auch noch das DSG-Doppelkupplungsgetriebe hat, sp√ľrt Mann pl√∂tzlich so etwas, wie den Hang zur Weltumsegelung bzw. Fahrt mit dem Octovia um die ganze Welt. Man wird ja wohl noch tr√§umen d√ľrfen.

Es handelt sich bei diesem Fahrzeug auf jeden Fall um ein sehr trendigen Pkw. Warum mit dem Auto nur zur Arbeit fahren. Ich will es auch in der Freizeit f√ľr so manches Experiment nutzen und das sogenannte unwegsame Gel√§nde erkunden, ohne danach eine Autowerkstatt aufsuchen zu m√ľssen. Und wenn das geht, dann halt nur mit dem Skoda Octavia. Durch seine Zuverl√§ssigkeit ist der Octvia auch als Gebrauchter noch ein guter Kandidat, wie man hier sehen kann. Die Qualit√§t der Konzernmutter steckt eben auch in der Marke Skoda.

KategorienOctavia Tags: ,

Neuer SKODA Octavia als ‚Car of the Year 2014‘ Finalist nominiert

23. Dezember 2013 Keine Kommentare
Skoda Oktavia

© by flickr / Carcomparing.eu

Bislang konnte der tschechische Autobauer Skoda nur am Rande mit Innovationen gl√§nzen. F√ľr das Jahr 2014 scheint sich nun jedoch Gro√ües anzuk√ľndigen. Der neuer SKODA Octavia ist eines von sieben Fahrzeugen auf der ‚Car of the Year‘-Shortlist. Sollte man diesen Preis gewinnen, dann ist dies auch immer ein aussagekr√§ftiges Barometer f√ľr die Verkaufszahlen.

Car of the Year 2014

Wie nun auch von offizieller Seite bekannt gegeben wurde, hat die verantwortliche Jury vom „Car of the Year“-Komitee den neuesten SKODA Octavia f√ľr das Finale nominiert. Von urspr√ľnglich immerhin 30 Fahrzeugen haben es in diese Auswahl nur sieben geschafft. Die ausschlaggebenden Testfahrten f√ľr eine Endausscheidung werden im Februar abgehalten. Anfang M√§rz folgt dann direkt die Preisverleihunng, was wie stets der Fall im Zuge des Internationalen Automobilsalons in Genf vonstatten geht.

Die Hintergr√ľnde zum nominierten Modell

Den ersten Auftritt in Europa hatte das betroffene Modell bereits Anfang 2013. Hierbei handelt es sich mittlerweile um die dritte Octavia Generation. Ohne Frage ist dies der beste Octavia aller Zeiten, worin sich auch viele Experten einig sind. Hierbei kann neben der Kompaktklasse auch auf eine Limousinen- und Combi-Variante zur√ľckgegriffen werden. Das Platzangebot scheint hier absolut konkurrenzlos. Abgerundet wird dieses in sich stimmige Gesamtpaket durch ein innovatives Design kombiniert mit h√∂chster Funktionalit√§t in den unterschiedlichen Bereichen. Auch auf ein innovatives Sicherheits- und Komfortsystem muss hier nicht verzichtet werden. So verwundert es wohl nur die Wenigsten, dass der Octavia besonders gute Werte sein Eigen nennt und somit zurecht zu den Top-Neuvorstellungen des Jahres 2013 z√§hlt.

Auch bei Autokäufern sehr beliebt

Wie zu Beginn bereits kurz erw√§hnt, ist eine Nominierung f√ľr den Car of the Year-Preis auch immer gleichzustellen mit einer darauffolgend hohen Nachfrage bei der potentiellen K√§uferschaft. So also auch beim SKODA Octavia. Allein im November 2013 konnte man ein Umsatzplus von 60,9 Prozent verzeichnen. Im europ√§ischen Raum kann das Exemplar bereits in vier Ausf√ľhrungen erstanden werden. Neben der Limousine oder dem Combi kann ebenfalls zu einem Combi mit Allrad-Antrieb oder aber auch dem sportlichen Octavia RS gegriffen werden. Letzterer h√§lt eine Spitzengeschwindigkeit von stolzen 248 km/h bereit und ist somit der schnellste Serien-Octavia aller Zeiten. Auch Sie sollten sich bei Interesse nun mit diesem Fahrzeug besch√§ftigen, wobei Sie auch die neuen Modelle bei Mobile.de ausfindig machen k√∂nnen!

Neues Auto im Internet suchen

5. März 2012 Keine Kommentare

cc by geograph.co.uk / Albert Bridge

Viele Leute sind mit ihrem aktuellen Skoda-Modell nicht mehr zufrieden. Dies kann viele verschiedene Gr√ľnde haben. Oft werden die Reparaturen immer aufw√§ndiger. Hier lohnt es sich, wenn man sich ein neues Auto anschafft. Im Internet sind sehr viele Autos, wie zum Beispiel ein gebrauchter Skoda Oktavia erh√§ltlich.

Soziale Netzwerke helfen bei der Suche nach einem neuen Auto

Soziale Netzwerke können sehr hilfreich sein, wenn man sich gerade auf der Suche nach einem neuen Auto befindet. Wenn man beispielsweise auf Facebook angemeldet ist, kann man in den Status schreiben, dass man ein neues Auto benötigt. Hier bekommt man entweder Empfehlungen von den Freunden auf Facebook, oder auch Links zu billigen Modellen, welche jedoch eine gute Qualität aufweisen können.

Es gibt auch einige Websites, wie zum Beispiel Autoscout24.de oder Ebay.de, welche die Suche erleichtern können. Hier kann man das Modell in das Suchfeld eingeben. Anschließend werden die Ergebnisse aufgelistet. Auch die Sortierung kann bei der Suche geändert werden. Hier kann man beispielsweise einstellen, dass man am Anfang das billigste Auto angezeigt haben möchte.

Auch andere Dinge, wie zum Beispiel Hubraum, Leistung, Farbe oder andere Kriterien können in den sogenannten Filter eingetragen werden. Dieser wird in den meisten Fällen von Websites eingesetzt, welche sich auf den Verkauf von Autos spezialisiert haben. Auch der Preis kann beispielsweise mit einem Regler eingestellt werden. Der maximale, aber auch der minimale Preis können hier eingestellt werden. Dies erspart viel Zeit bei der Suche nach einem passenden Modell.

Viele Websites informieren auch √ľber neu eingestellte Angebote in dem Auktionsportal. Hier muss man eine Abonnierung t√§tigen, damit man bei neuen Einstellungen von interessanten Modellen informiert wird.

Auch Suchmaschinen k√∂nnen bei der Suche nach einem neuen Automobil hilfreich sein. Mit diesen Suchmaschinen kann man sich √ľber die Vorz√ľge bestimmter Modelle informieren. In vielen F√§llen kann man sich so leichter f√ľr ein Auto entscheiden.

Der Skoda Octavia Kombi ist ein √ľberzeugender Allrounder

20. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / Gonmi

Die Entscheidung f√ľr einen Skoda Octavia Kombi ist die Wahl eines besonders preisg√ľnstigen Autos mit hochwertiger Technik. Der ger√§umige Innenraum und enorm gro√üe Kofferraum bieten viel Platz f√ľr die ganze Familie und erm√∂glichen komfortables Fahren auch auf langen Strecken.
Auch wenn der Octavia ein ausgezeichnetes Auto f√ľr Familien ist und in seiner Optik wenig sportlich einher kommt, kann man anhand einer gro√üen Auswahl der Leistung ein starkes und sportliches Modell w√§hlen. Mit einem Skoda Octavia Turbo Diesel h√§ngt man auf der Autobahn so manchen Zweifler ab. Im Skoda wird hochwertige VW Technik verarbeitet.

Technik die begeistert

Ein Skoda Octavia ist vom Fahrverhalten nicht anders als ein gleichwertiger VW Passat. Nur kann man beim Kauf eines Octavia die Geldbörse schonen und ein besonders faires Preisleistungsverhältnis nutzen. Ob in Standard- oder Komfort Ausstattung mit dem Namen Ambiente, der Käufer hat die freie Wahl und zahlreiche Möglichkeiten mit unterschiedlichen Modellen und variabler Leistung.
In Kleinanzeigern und Auto Portalen einen Skoda Octavia w√§hlen ist bei einem leckeren Essen vom Pizzaservice M√ľnchen ein echtes Vergn√ľgen. Entspannt zu Hause am Computer kann man w√§hrend dem Essen nach seinem Traumauto suchen und wird innerhalb kurzer Zeit mehrere Angebote zum direkten Vergleich haben.

Sportliches Familienauto ohne Verzicht auf Luxus

Wer den Tschechen f√ľr ein langweiliges Auto h√§lt hat ihn noch nicht gefahren. Wer immer noch zwischen mehreren Angeboten schwankt, kann sich das Essen hier liefern lassen und derweil in Ruhe √ľberlegen. Trotz der Aussicht auf ein Familienauto muss man beim Kauf die Leistung und das sportliche Fahrverhalten nicht au√üen vor lassen. Beim Skoda Octavia werden beide Fliegen mit einer Klappe geschlagen und man f√§hrt ein Auto mit viel Platz und einer besonders ansprechenden Leistung. Der Turbodiesel Motor verf√ľgt √ľber einen besonders niedrigen Verbrauch und verzeiht daher auch schnelle Spritztouren ohne die Familie √ľber Deutschlands lang gezogene Autobahnen ohne Probleme.

Skoda schickt Elektro-Oktavia in Testbetrieb

19. Januar 2012 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr/ lorentey

Bereits im vergangenen Jahr hat Skoda deutlich gemacht, dass man k√ľnftig verst√§rkt auf umweltfreundliche Fahrzeuge setzen m√∂chte. Nun hat der tschechische Autobauer eine Flotte von Elektro-Oktavias in den Testbetrieb geschickt. Die Testfahrzeuge werden rein elektrisch betrieben und werden von Skoda als Oktavia Green E-Line bezeichnet. Als Basis wurde von dem Hersteller der Oktavia Combi zur Hand genommen. Er eignet sich aufgrund der modularen Bodengruppe Berichten zufolge besonders gut f√ľr den Einbau der erforderlichen Batterien.

Gleichzeitig eignet sich diese Variante aber auch hervorragend f√ľr den Einbau der elektronischen Steuereinheiten und des Elektromotors. Die Lithium-Ionen-Batterie, die von Skoda verwendet wird, setzt sich aus 180 einzelnen Zellen zusammen und hat ein Gewicht von 315 Kilogramm. Die Batterie wurde zum Teil unter dem mittleren und hinteren Fahrzeugboden, sowie im Kofferraum untergebracht. Trotz der Batterie bietet der Oktavia auch in seiner elektrischen Variante Platz f√ľr bis zu f√ľnf Passagiere. Der Elektromotor, der in dem Combi zum Einsatz kommt, verf√ľgt √ľber eine Leistung von 116 PS.