Home > Skoda > Skoda Modelle als preiswerte Alternative etabliert

Skoda Modelle als preiswerte Alternative etabliert

Seit der √úbernahme durch den VW-Konzern im Jahr 1991 hat der tschechische Autobauer Skoda seine Modelle als preiswerte Alternativen zum Mutterkonzern etablieren k√∂nnen. Heute geh√∂rt Skoda zu den √§ltesten noch produzierenden Autobauern der Welt. 2005 konnte die in Deutschland beliebte Marke ihre 110-j√§hrige Firmenhistorie feiern. Seit mehr als 100 Jahren ist das Unternehmen im Automobilbau pr√§sent. Die Wurzeln des tschechischen Autobauers lassen sich auf das Jahr 1895 zur√ľckverfolgen als der gleichnamige Gr√ľnder das Unternehmen Laurin&Klement ins Leben rief. Das erste Auto produzierte das Unternehmen bereits 1905.

Heute stehen die Modelle von Skoda vor allem f√ľr ein g√ľnstiges Preis-Leistungsverh√§ltnis. In den vergangenen Monaten erreichte das Tochterunternehmen des VW-Konzerns beachtliche Erfolge und konnte den eigenen Absatz in mehreren L√§ndern steigern. Mit Blick auf die Technik bedient sich der Autobauer vor allem an den Komponenten des VW-Baukastens. Ein anderes Bild zeigt sich bei der Optik. Hier lassen sich kaum Gemeinsamkeiten mit den Modellen des Mutterkonzerns erkennen.

KategorienSkoda Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks