Home > Roomster > Skoda zeigt sich bei Roomster bescheiden

Skoda zeigt sich bei Roomster bescheiden

In Verbindung mit dem neuen Roomster zeigt sich Skoda von der bescheidenen Seite. Der tschechische Autobauer hat auch die neue Generation mit dem charakteristischen Knick in der Fensterlinie ausgestattet. Daneben zeigen sich die optischen Akzente eher zurückhaltend. Zu ihnen gehören aber in jedem Fall die Spiegelgehäuse und die in Silber gehaltene Dachfläche. Bei der Qualität geht Skoda nur selten einen Kompromiss ein und so zeigt sich vor allem die Verarbeitung des Roomsters auf hohem VW Niveau. Daneben gestaltet sich die Ergonomie in der ersten Reihe sehr überzeugend und bietet den Insassen ausreichend Platz.

Das Laderaumvolumen des Roomsters beläuft sich auf mindestens 480 Liter. Dabei bietet der Kofferraum einen doppelten Ladeboden. Werden die Rücksitze umgeklappt, erhöht sich das Ladevolumen auf beachtliche 1810 Liter. Kinder haben auf den hinteren Sitzen durchaus ausreichend Platz. Ein wenig anders zeigt sich das Bild bei Erwachsenen, die vor allem die geringere Beinfreiheit stören dürfte. Das Cockpit vom Roomster ist übersichtlich und zugleich sachlich gestaltet.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks