Archiv

Artikel Tagged ‘Fahrzeug’

Wenn der Motor kurz nach dem Kauf schlapp macht

11. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by flickr.com / M 93

In Zeiten, wo das Sparen von Geld im Trend liegt, greifen viele Leute beim Autokauf auf das Angebot des Gebrauchtmarkts zu. Gebrauchte Fahrzeuge kosten in der Regel nur einen Bruchteil ihres Neupreises und sind somit eine echt Alternative. Leider wird fast nirgendwo soviel verheimlicht und gelogen, wie auf UmschlagplĂ€tzen fĂŒr gebrauchte Fahrzeuge. Damit der Gebrauchtwagenkauf nicht im finanziellen Fiasko endet, sollte unbedingt grĂŒndlich auf MĂ€ngel geachtet werden.

Vorab ist es ratsam, sich bereits im Vorfeld ĂŒber konstruktionsbedingte Schwachstellen des jeweiligen Fahrzeugtyps zu informieren. Erfahrungsberichte, Internetforen und Kaufberatungen zeigen potentielle MĂ€ngel auf, die besonders hĂ€ufig vorkommen. Mit diesen Grundinformationen geht es anschließend zur Fahrzeugbesichtigung. Üblicherweise gibt der VerkĂ€ufer am Anfang der Besichtigung ein paar Eckdaten zu dem Objekt der Begierde, hierbei kann sofort nach MĂ€ngeln gefragt werden. SpĂ€ter bei der Begutachtung, lĂ€sst sich so auch die Ehrlichkeit des Verhandlungspartners ĂŒberprĂŒfen. Zuerst sollte sich der KĂ€ufer einen allgemeinen Überblick verschaffen. Insbesondere die Unfallfreiheit ist dabei ein wichtiger Punkt. Ob ein Wagen einen Unfall hatte, lĂ€sst sich anhand der Spaltmaße und laienhaften Überlackierungen prĂŒfen. Hierbei gilt es auch auf Korrosionsherde zu achten, diese sind erkennbar an LackblĂ€schen oder kleinen Roststellen. Insbesondere bei Ă€lteren Fahrzeugen sind Bereiche wie Radkasten, Schweller oder Einstiegsleisten betroffen. Aus diesem Grund ist es auch sinnvoll, an diesen Stellen mit einem LackdichtemessgerĂ€t zu arbeiten.

Nach dem Ă€ußerlichen Check, ist die Technik an der Reihe. Damit nicht haufenweise Ersatzteile im Online Shop gekauft werden mĂŒssen, ist eine einwandfreie Funktion der elektrischen und mechanischen Bauteile von großer Bedeutung. Eine Probefahrt ist eigentlich schon eine Mindestanforderung fĂŒr die ÜberprĂŒfung von Motor, Bremsen, Fahrwerk und sonstiger Technik. Wer auf Nummer sicher gehen will, schaut sich Verschleißteile gleich auf einer HebebĂŒhne an. Zur Not tut es aber auch ein hoher Bordstein, Unterlage und Taschenlampe um sich einen groben Überblick zu verschaffen. Wer auf diese Weise an einen Gebrauchtwagenkauf rangeht, hat gute Karten, ein echtes GoldstĂŒck zu erwerben.

SKODA als einziger Importeur in den Top 20

6. August 2012 Keine Kommentare
Skoda Oktavia

© by flickr / Carcomparing.eu

Die Deutschen fahren deutsche Autos. Die Umfrage ergab, dass vor allem VW, BMW, Audi wie Mercedes und Ford die beliebtesten Fahrzeuge in der Republik sind. Doch unter den Top 12 der beliebtesten Fahrzeuge fĂ€llt eine Automarke aus der Reihe. Der Skoda. Der Skoda ist nĂ€mlich das einzige Importfahrzeug, welches unter den Top 20 vertreten ist – und dies gleich zwei Mal. So zĂ€hlen die Fahrzeuge Skoda Octavia wie auch der Skoda Fabia ebenfalls zu den Top 20 Automarken der Deutschen.
Der Sprecher der GeschĂ€ftsfĂŒhrung von Skoda Auto Deutschland, Hermann Schmitt, ist begeistert. Denn man gilt als Importmarke Nummer 1 in Deutschland – und dies seit vier Jahren. Somit gelang es Skoda nach 20 Jahren am Automarkt zum vierten Mal infolge die deutschen Fahrzeugbesitzer zu ĂŒberzeugen. Auch wenn die Konkurrenz hart sei, so Schmitt, beweise der Weg von Skoda, dass er der richtige sei. Der Aufstieg in die höchste Liga der Traditionsmarken sei nun endgĂŒltig geschafft.
Wer etwa Zubehör fĂŒr seine Autos kaufen mag – ganz egal ob es ein Skoda oder doch ein BMW ist – der kann diese auch ĂŒber ein Versandhaus bestellen.

In der Liste der Top 20 der beliebtesten Fahrzeuge in Deutschland liegt der Skoda Octavia auf den 15. Platz. Eine hervorragende Position, denn mit 25.768 Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2012, bedeutet dies, dass Skoda die erfolgreichste Importmarke Deutschlands sei. Der Skoda Fabia ist auf Platz 19. vertreten und verbucht 23.589 Neuanmeldungen im ersten Halbjahr 2012.
Eine hervorragende Leistung des Autoherstellers, welcher das Herz der Deutschen mit seinem Fahrzeug gewinnen konnte.