Archiv

Artikel Tagged ‘Felicia’

Skoda-Benziner k├Ânnen E10 tanken

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Der Autobauer Skoda gab in den vergangenen Tagen bekannt, dass alle aktuellen Benziner des Herstellers den neuen Kraftstoff E10 tanken k├Ânnen. Damit verschafft Skoda vielen Fahrern der aktuellen Benzin-Modelle Sicherheit. E10 wird als neuer Superkraftstoff seit Jahresbeginn an allen Tankstellen in Europa eingef├╝hrt. Er verf├╝gt ├╝ber eine zehnprozentige Bioethanol-Beimischung. In Deutschland k├Ânnen nicht alle Benzinfahrzeuge ruhigen Gewissens E10 tanken.

Skoda erkl├Ąrte, dass die E10-Betriebsf├Ąhigkeit lediglich bei bestimmten Benzinmotoren gegeben ist. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die ├╝ber die Benzinmotoren MPI, FSI und TSI verf├╝gen. Auch Skoda Modelle mit einem TFSI k├Ânnen bedenkenlos mit E10 betankt werden. Skoda betonte, dass die hauseigenen 1,3-Liter-Motoren mit einer Leistung von 54 und 68 PS eine Ausnahme bilden. Diese Motoren kommen im Felicia zum Einsatz, der zwischen 1995 und 2002 gebaut wurde. Aber auch bei ├Ąlteren Typen sollten Skoda Fahrer nicht bedenkenlos zu E10 greifen. Die betroffenen Fahrzeuge m├╝ssen nach Angaben des Autobauers auch weiterhin mit der Benzinsorte betankt werden, in der der Anteil von Bioethanol lediglich bei Prozent liegt.

KategorienFelicia, Skoda Tags: , , ,

Skoda Felicia war erstes Modell unter technischer F├╝hrung von VW

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Obwohl die Produktion des Felicia bereits vor Jahren eingestellt wurde, geh├Ârt er noch immer zu den bekanntesten Modellen des tschechischen Autobauers. Skoda hat ihn als Nachfolger des Modells Favorit auf dem Markt etablieren k├Ânnen. Der Felicia war das erste Auto des Herstellers, das unter der technischen F├╝hrung durch VW gefertigt wurde. Aus diesem Grund finden sich unter dem Blechkleid des Modells zahlreiche VW-Teile. Erstmals wurden in ihm auch Motoren des Mutterkonzerns eingesetzt.

1998 erhielt der Felicia durch Skoda ein umfangreiches Facelift. Dadurch erhielt das Einstiegsmodell des Portfolios noch weitaus mehr VW-Technik als im Voraus. Doch auch optisch kam es in diesem Jahr zu Ver├Ąnderungen. So wurde der Felicia an die neue Designlinie des Autobauers angepasst. Die neue Designlinie wurde durch den Octavia vorgegeben, der kurz zuvor den Sprung auf den Markt schaffte. ├änderungen zeigten sich zugleich beim Innenraum des Felicia, der optisch aufgewertet wurde. Zugleich bekam er von Skoda eine wesentlich funktionalere Ausstattung. Eine besonders gro├če Raumnutzung zeigte sich beim Skoda Felicia Combi, der in seiner Klasse f├╝r eine ├ťberraschung sorgte.

KategorienFelicia Tags: , ,