Archiv

Artikel Tagged ‘Octavia’

Octavia der Alleskönner im Großstadtdschungel

13. Mai 2015 Keine Kommentare

Auto der Allesk√∂nner auf vier R√§dern – kann man auch sagen. 83 % der deutschen Haushalte besitzen ein Auto und wenn auch so mancher Stadtmensch der Meinung ist, das er gut und gerne in seindem St√§dtchen auch ohne Auto und halt nur mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln auskommt, der mag f√ľr sich gerechnet, vielleicht sogar recht haben, aber in l√§ndlichen Regionen und Kleinst√§dten ist das Auto ein unabdingbares Fortbewegungsmittel. Und Autotypen bzw. Automarken sind mehr als genug auf dem Angebotsmarkt. Jeder Autofahrer bzw. jede Autofahrerin hat da aber betreffs der Automarke so Ihre Vorlieben.

Ein wirklicher Allesk√∂nner und ein super Familienauto ist hier wirklich der Skoda Octavia. Seit dem Jahre 2013 ist er sogar in 3. Generation schon als Octavia verf√ľgbar. Bei diesem Autotyp handelt es sich um eine f√ľnft√ľrige Schr√§ghecklimousine. Das Auto verf√ľgt √ľber einen Frontantrieb. Viele Ausstattungsvarianten gibt es nat√ľrlich vom Familienauto Skoda Octavia. Mit den Jahren hat dieses beliebte Auto ein neues Antlitz bekommen. Dies sind im Detail auffallende Scheinweifer im Frontbereich, neue R√ľckenleuchten und vergr√∂√üerte Au√üenspiegel runden das neue Gesamtbild dieses Fahrzeugs ab. In dem Skoda Octavia finden sowohl Personen als auch das dazugeh√∂rige Gep√§ck genug Platz. Wenn man das Design des Skoda Octavia mit anderen Fahrzeugen seiner Klasse vergleichen w√ľrde, so k√∂nnte man durchaus sagen, das es sich hier um ein klassischen, eher zeitloses Design handelt. Den Skoda Octavia kann man durchaus problemlos zu den Mittelklasse – Fahrzeugen z√§hlen.

Das Fahrzeug besitzt einen Unterfahrschutz und somit geht er locker und ohne weitere Probleme durchaus auch als Geländewagen durch.
Und ehrlich, wer von uns w√ľnscht sich nicht mal so einen kleinen Ausflug mit dem Auto in eher h√ľglige Regionen. So richtig Speed geben und dann ist Mann oder Frau pl√∂tzlich wieder Kind. Und wenn wir bei diesem Auto schon von Gel√§ndewagen sprechen, dann ist ja wohl Allradantrieb ein muss. Und wenn man Mann erz√§hlt, das der Octavia auch noch das DSG-Doppelkupplungsgetriebe hat, sp√ľrt Mann pl√∂tzlich so etwas, wie den Hang zur Weltumsegelung bzw. Fahrt mit dem Octovia um die ganze Welt. Man wird ja wohl noch tr√§umen d√ľrfen.

Es handelt sich bei diesem Fahrzeug auf jeden Fall um ein sehr trendigen Pkw. Warum mit dem Auto nur zur Arbeit fahren. Ich will es auch in der Freizeit f√ľr so manches Experiment nutzen und das sogenannte unwegsame Gel√§nde erkunden, ohne danach eine Autowerkstatt aufsuchen zu m√ľssen. Und wenn das geht, dann halt nur mit dem Skoda Octavia. Durch seine Zuverl√§ssigkeit ist der Octvia auch als Gebrauchter noch ein guter Kandidat, wie man hier sehen kann. Die Qualit√§t der Konzernmutter steckt eben auch in der Marke Skoda.

KategorienOctavia Tags: ,

Skoda Octavia Green E Line muss sich Alltagstest stellen

12. Februar 2012 Keine Kommentare
Skoda Oktavia

Skoda Oktavia | © by flickr/ Carcomparing.eu

Mit dem Octavia Green E Line beweist der tschechische Autobauer Skoda, dass man auch in Sachen Umweltfreundlichkeit mit der Konkurrenz mithalten kann. Nun muss sich der Skoda Octavia Green E Line auf Anweisung des Herstellers einem Alltagstest unterziehen. Mit dem Test unterzieht der Autobauer seine Elektrofahrzeug-Flotte einer umfangreichen Pr√ľfung, die die klassischen Alltagsbedingungen ber√ľcksichtigt. Ziel von Skoda ist es in dieser Phase neue Erkenntnisse aus dem Alltagsbetrieb zu gewinnen.

Die Erfahrungen, die im Rahmen des Alltagstest gesammelt werden, sollen nach Angaben von Skoda in erster Linie in das Feintuning einflie√üen. Im n√§chsten Schritt werden diese ab Ende M√§rz 2012 schlie√ülich mehreren ausgew√§hlten Partnern zur Verf√ľgung gestellt. Die Testflotte des tschechischen Autobauers umfasst insgesamt zehn ¬†Octavia Green E Line. Ziel ist es mit diesen Fahrzeugen kundenrelevante Erkenntnisse zu gewinnen, die schlie√ülich f√ľr die Weiterentwicklung des Elektroantriebs ben√∂tigt werden. Auf diesem Weg m√∂chte Skoda bei dem Octavia Green E Line die notwendige Serienreife erreichen.

Skoda baut GreenLine-Angebot aus

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr/ lorentey

Die GreenLine-Modelle haben sich f√ľr Skoda durchaus zu einem wahren Erfolg entwickeln k√∂nnen. Nichts desto trotz wundert es kaum, dass sich der tschechische Autobauer nun f√ľr einen weiteren Ausbau seines GreenLine-Angebots entschieden hat. Nachdem lange Zeit nur der Octavia, Superb und Yeti als GreenLine-Modelle angeboten wurden, stehen die sparsamen Varianten nun auch bei Fabia und Roomster zur Verf√ľgung.

Damit bietet Skoda nun in allen Baureihen mindestens ein Modell an, das mit einer verbrauchsreduzierenden Technologie daherkommt. Auch wenn der Verbrauch bei den GreenLine-Modellen deutlich minimiert wird, geht die sparsame Technologie f√ľr den Fahrer nicht mit Einbu√üen bei Komfort und Leistung einher. Als Basis von der GreenLine-Technologie wird bei Skoda eine Kombination von verschiedenen Modifikationen in Anspruch genommen. Sie wird mit technischen Innovationen an den jeweiligen Fahrzeugen erg√§nzt. F√ľr den Fabia und Roomster hat Skoda den 1,2-Liter-TDI mit einer Leistung von 75 PS verbrauchsoptimiert. Neben dem optimierten Motor bieten die GreenLine-Modelle der Baureihen eine Start-Stopp-Automatik, sowie ein Bremsenergie-R√ľckgewinnungssystem.

Skoda Octavia kann auch als Gebrauchtwagen √ľberzeugen

17. Dezember 2011 Keine Kommentare
Skoda Octavia

Skoda Octavia | © by flickr/ lorentey

Ohne Zweifel geh√∂rt der Octavia zu den bekanntesten und wohl auch erfolgreichsten Modellen des Autobauers Skoda. Doch nicht nur in ihrer aktuellen Neuwagenversion kann die Baureihe punkten. Der Skoda Octavia ist auch als Gebrauchtwagen ein treuer und ebenso zuverl√§ssiger Geselle, der dar√ľber hinaus noch mit viel Alltagstauglichkeit √ľberzeugen kann. Als Basis f√ľr den Octavia dient seit Jahren der VW Golf. Im Vergleich zu diesem bietet das Modell des tschechischen Autobauers aber mehr Platz und g√ľnstigere Preise.

Skoda hat bei dem Modell Octavia von Beginn an wahrlich alles richtig gemacht. So hat sich der Autobauer nicht nur f√ľr die Gro√üserientechnik von VW entschieden, sondern w√§hlte auch ein eher zur√ľckhaltendes Design. Der Autobauer hat sich bei dem Octavia nicht auf Experimente eingelassen, entschied sich daf√ľr aber auch f√ľr niedrige Preise. All diese Aspekte machen den Skoda Octavia heute √ľberaus beliebt. Dabei zeigt sich die Beliebtheit des Mittelklasseautos der Tschechen auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Im Gebrauchtwagencheck kann sich das Mittelklassemodell durchaus gut schlagen.

KategorienOctavia Tags: , ,

Skoda präsentiert auf IAA Studie MissionL

10. September 2011 Keine Kommentare
Skoda Fabia

Skoda Fabia | © by flickr/ jns001

Wie die Konkurrenz m√∂chte auch der tschechische Autobauer Skoda auf der IAA in Frankfurt am Main die Blicke auf sich ziehen. Gemeinsam mit der Studie MissionL wagt der Hersteller einen Blick in die Zukunft. Hinter der Studie verbirgt sich eine schicke Kompakt-Limousine, die sich k√ľnftig durchaus auf dem Markt behaupten k√∂nnte. Der MissionL ist nach Angaben des Herstellers zwischen dem Fabia und dem Octavia angesiedelt. Die Kompakt-Limousine soll nach den Pl√§nen von Skoda sowohl in Europa als auch in China und Russland auf den Markt kommen.

F√ľr jeden Markt soll sie speziell an die Anforderungen der dortigen Kunden angepasst werden. Noch in diesem Jahr wird zudem eine eigene Variante f√ľr den indischen Markt von den B√§ndern rollen. In Europa soll der neue Skoda voraussichtlich Ende 2012, sp√§testens Anfang 2013 zu finden sein. Doch auch abseits des MissionL m√∂chte Skoda nach eigenen Angaben weiter Gas geben. So sollen neue Fahrzeuge in den n√§chsten Jahren im Abstand von sechs Monaten auf den Markt kommen. Dar√ľber hinaus d√ľrfen sich die Kunden des Herstellers aktuell auf besonders attraktive Aktionen verlassen.

KategorienFabia, Octavia, Skoda Tags: , , ,