Archiv

Artikel Tagged ‘Popularit├Ąt’

35┬░ Grad und mehr – Klimaanlagen im Skoda

19. Mai 2011 Keine Kommentare

Mit dem Sommer kommt auch die Hitze. Das was am Strand und Badesee eine Freude ist, wird f├╝r Autofahrer schnell zur Qual. Viel zu schnell werden die Autos im Sommer zu einer Art Gew├Ąchshaus und erhitzen sich auf mehr als 40┬░ Grad. Die einzige M├Âglichkeit bei diesem Wetter noch mit Spa├č Auto zu fahren und l├Ąngere Strecken gut zu ├╝berstehen ist eine leistungsstarke Klimaanlage. Wer keine Klimaanlage besitzt braucht aber trotzdem nicht zu verzweifeln, denn in vielen Gesch├Ąften und Versandh├Ąusern gibt es bereits Ventilatoren f├╝r Autos zu kaufen. So gibt es z.B. bei Eurotops einen Solarventilator, welcher bequem an der Windschutzscheibe angebracht werden kann, und alleine durch Solarenergie betrieben wird.

Skoda hat diesen Trend erkannt und setzt in seinen Fahrzeugen auf besonders leistungsstarke und gleichzeitig leise Klimaanlagen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass es auch bei Au├čentemperaturen von ├╝ber 30┬░ Grad und Sonnenschein im Innenraum angenehm temperiert bleibt. Gerade nach einer l├Ąngeren Standzeit heizen sich Autos schnell auf und sorgen so daf├╝r, dass ein Einsteigen zu einer wahren Qual wird. Mit den Klimaanlagen von Skoda ist die Qual zumindest sehr schnell wieder ├╝berwunden. Viele L├╝fter sorgen daf├╝r, dass die leistungsstarke Anlage den Innenraum in kurzer Zeit wieder auf ein ertr├Ągliches Niveau herunter gek├╝hlt hat. So k├Ânnen Sie auch im Sommer das Autofahren genie├čen und sich an dem sch├Ânen Wetter erfreuen.

Skoda setzt dabei auf sehr leistungsstarke Ger├Ąte, welche bereits nach wenigen Augenblicken k├╝hle Luft verspr├╝hen und so besonders schnell gegen die Erhitzung wirken. Auf diese Weise m├╝ssen Sie nicht lange unter der gro├čen W├Ąrme im Innenraum leiden, sondern k├Ânnen sich schnell wieder auf die Stra├če konzentrieren. Da bewiesen wurde, dass zu hohe Temperaturen auch negativ auf die Konzentrationsf├Ąhigkeit wirken, erf├╝llen die Klimaanlagen von Skoda damit auch einen Zweck f├╝r die Stra├čenverkehrssicherheit.
Ein weiterer Vorteil ist die M├Âglichkeit, die Temperaturen in vielen Skoda Modellen f├╝r die verschiedenen Sitzpartien separat regeln zu k├Ânnen. Auf diese Weise kann der Beifahrer bei 22┬░ Grad die Fahrt genie├čen, wohingegen der Fahrer vielleicht nur 18┬░ Grad m├Âchte. M├Âglich wird dies durch die vielen schon erw├Ąhnten L├╝fter, welche dazu f├╝hren, dass es im Auto zu verschiedenen Luftstr├Âmungen kommt. Diese k├Ânnen dann ├╝ber den Regler verschiedenen temperiert werden.

Wieder ein Rekordmonat f├╝r Skoda Auto

26. Juni 2010 Keine Kommentare

Skoda Auto erreichte im Mai mit 65.349 Fahrzeugen (plus zehn Prozent gegen├╝ber dem
Vorjahresmonat) einen neuen Absatzrekord und damit den besten Mai in
der Geschichte des Unternehmens. Seit Jahresbeginn wurden damit
307.427 Fahrzeuge verkauft, 16,6 Prozent mehr als im vergleichbaren
Vorjahreszeitraum. Einen gro├čen Anteil am Wachstum hatte dabei wieder
der chinesische Markt, wo im Mai 14.162 Fahrzeuge und in den ersten
f├╝nf Monaten kumuliert 68.977 Fahrzeuge ausgeliefert wurden.

Auf dem Heimatmarkt Tschechien verzeichnete Skoda Auto von Januar
bis Mai 2010 ein Absatzwachstum von 20,9 Prozent auf 24.700
Einheiten. In Westeuropa konnte sich die Marke in Gro├čbritannien um
72 Prozent und in Spanien mit 65 Prozent steigern. In Deutschland ist
Skoda weiterhin Importeursmarke Nr. 1 mit 54.213 Zulassungen in den
ersten f├╝nf Monaten dieses Jahres.

Das weltweit erfolgreichste Modell von Skoda war im Mai erneut der
Octavia mit 26.967 Fahrzeugen, was einem Plus von 16,7 Prozent im
vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Gro├če Verkaufssteigerungen
verzeichnete die Traditionsmarke bei Superb (+ 193,3 Prozent; 9.217
Fahrzeuge) und Yeti (+ mehr als 500 Prozent; 4266 Fahrzeuge).

„Wir konnten sowohl unsere St├Ąrken in Zentral- und Osteuropa aktiv
nutzen, als auch von der fr├╝hen internationalen Ausrichtung des
Unternehmens profitieren und weiter in China, Indien und Russland
wachsen. Bedingt durch den Auslauf vieler Umweltpr├Ąmien ist die
Situation in 2010 gerade in Europa weiter herausfordernd“, erkl├Ąrte
Reinhard Fleger, Vorstandsmitglied von Skoda Auto verantwortlich f├╝r
den Bereich Vertrieb und Marketing.