Archiv

Artikel Tagged ‘Skoda’

Octavia der Alleskönner im Großstadtdschungel

13. Mai 2015 Keine Kommentare

Auto der Alleskönner auf vier Rädern – kann man auch sagen. 83 % der deutschen Haushalte besitzen ein Auto und wenn auch so mancher Stadtmensch der Meinung ist, das er gut und gerne in seindem Städtchen auch ohne Auto und halt nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln auskommt, der mag fĂĽr sich gerechnet, vielleicht sogar recht haben, aber in ländlichen Regionen und Kleinstädten ist das Auto ein unabdingbares Fortbewegungsmittel. Und Autotypen bzw. Automarken sind mehr als genug auf dem Angebotsmarkt. Jeder Autofahrer bzw. jede Autofahrerin hat da aber betreffs der Automarke so Ihre Vorlieben.

Ein wirklicher Alleskönner und ein super Familienauto ist hier wirklich der Skoda Octavia. Seit dem Jahre 2013 ist er sogar in 3. Generation schon als Octavia verfĂĽgbar. Bei diesem Autotyp handelt es sich um eine fĂĽnftĂĽrige Schräghecklimousine. Das Auto verfĂĽgt ĂĽber einen Frontantrieb. Viele Ausstattungsvarianten gibt es natĂĽrlich vom Familienauto Skoda Octavia. Mit den Jahren hat dieses beliebte Auto ein neues Antlitz bekommen. Dies sind im Detail auffallende Scheinweifer im Frontbereich, neue RĂĽckenleuchten und vergrößerte AuĂźenspiegel runden das neue Gesamtbild dieses Fahrzeugs ab. In dem Skoda Octavia finden sowohl Personen als auch das dazugehörige Gepäck genug Platz. Wenn man das Design des Skoda Octavia mit anderen Fahrzeugen seiner Klasse vergleichen wĂĽrde, so könnte man durchaus sagen, das es sich hier um ein klassischen, eher zeitloses Design handelt. Den Skoda Octavia kann man durchaus problemlos zu den Mittelklasse – Fahrzeugen zählen.

Das Fahrzeug besitzt einen Unterfahrschutz und somit geht er locker und ohne weitere Probleme durchaus auch als Geländewagen durch.
Und ehrlich, wer von uns wünscht sich nicht mal so einen kleinen Ausflug mit dem Auto in eher hüglige Regionen. So richtig Speed geben und dann ist Mann oder Frau plötzlich wieder Kind. Und wenn wir bei diesem Auto schon von Geländewagen sprechen, dann ist ja wohl Allradantrieb ein muss. Und wenn man Mann erzählt, das der Octavia auch noch das DSG-Doppelkupplungsgetriebe hat, spürt Mann plötzlich so etwas, wie den Hang zur Weltumsegelung bzw. Fahrt mit dem Octovia um die ganze Welt. Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Es handelt sich bei diesem Fahrzeug auf jeden Fall um ein sehr trendigen Pkw. Warum mit dem Auto nur zur Arbeit fahren. Ich will es auch in der Freizeit für so manches Experiment nutzen und das sogenannte unwegsame Gelände erkunden, ohne danach eine Autowerkstatt aufsuchen zu müssen. Und wenn das geht, dann halt nur mit dem Skoda Octavia. Durch seine Zuverlässigkeit ist der Octvia auch als Gebrauchter noch ein guter Kandidat, wie man hier sehen kann. Die Qualität der Konzernmutter steckt eben auch in der Marke Skoda.

KategorienOctavia Tags: ,

Neuer SKODA Octavia als ‚Car of the Year 2014‘ Finalist nominiert

23. Dezember 2013 Keine Kommentare
Skoda Oktavia

© by flickr / Carcomparing.eu

Bislang konnte der tschechische Autobauer Skoda nur am Rande mit Innovationen glänzen. FĂĽr das Jahr 2014 scheint sich nun jedoch GroĂźes anzukĂĽndigen. Der neuer SKODA Octavia ist eines von sieben Fahrzeugen auf der ‚Car of the Year‘-Shortlist. Sollte man diesen Preis gewinnen, dann ist dies auch immer ein aussagekräftiges Barometer fĂĽr die Verkaufszahlen.

Car of the Year 2014

Wie nun auch von offizieller Seite bekannt gegeben wurde, hat die verantwortliche Jury vom „Car of the Year“-Komitee den neuesten SKODA Octavia fĂĽr das Finale nominiert. Von ursprĂĽnglich immerhin 30 Fahrzeugen haben es in diese Auswahl nur sieben geschafft. Die ausschlaggebenden Testfahrten fĂĽr eine Endausscheidung werden im Februar abgehalten. Anfang März folgt dann direkt die Preisverleihunng, was wie stets der Fall im Zuge des Internationalen Automobilsalons in Genf vonstatten geht.

Die HintergrĂĽnde zum nominierten Modell

Den ersten Auftritt in Europa hatte das betroffene Modell bereits Anfang 2013. Hierbei handelt es sich mittlerweile um die dritte Octavia Generation. Ohne Frage ist dies der beste Octavia aller Zeiten, worin sich auch viele Experten einig sind. Hierbei kann neben der Kompaktklasse auch auf eine Limousinen- und Combi-Variante zurückgegriffen werden. Das Platzangebot scheint hier absolut konkurrenzlos. Abgerundet wird dieses in sich stimmige Gesamtpaket durch ein innovatives Design kombiniert mit höchster Funktionalität in den unterschiedlichen Bereichen. Auch auf ein innovatives Sicherheits- und Komfortsystem muss hier nicht verzichtet werden. So verwundert es wohl nur die Wenigsten, dass der Octavia besonders gute Werte sein Eigen nennt und somit zurecht zu den Top-Neuvorstellungen des Jahres 2013 zählt.

Auch bei Autokäufern sehr beliebt

Wie zu Beginn bereits kurz erwähnt, ist eine Nominierung für den Car of the Year-Preis auch immer gleichzustellen mit einer darauffolgend hohen Nachfrage bei der potentiellen Käuferschaft. So also auch beim SKODA Octavia. Allein im November 2013 konnte man ein Umsatzplus von 60,9 Prozent verzeichnen. Im europäischen Raum kann das Exemplar bereits in vier Ausführungen erstanden werden. Neben der Limousine oder dem Combi kann ebenfalls zu einem Combi mit Allrad-Antrieb oder aber auch dem sportlichen Octavia RS gegriffen werden. Letzterer hält eine Spitzengeschwindigkeit von stolzen 248 km/h bereit und ist somit der schnellste Serien-Octavia aller Zeiten. Auch Sie sollten sich bei Interesse nun mit diesem Fahrzeug beschäftigen, wobei Sie auch die neuen Modelle bei Mobile.de ausfindig machen können!

SKODA als einziger Importeur in den Top 20

6. August 2012 Keine Kommentare
Skoda Oktavia

© by flickr / Carcomparing.eu

Die Deutschen fahren deutsche Autos. Die Umfrage ergab, dass vor allem VW, BMW, Audi wie Mercedes und Ford die beliebtesten Fahrzeuge in der Republik sind. Doch unter den Top 12 der beliebtesten Fahrzeuge fällt eine Automarke aus der Reihe. Der Skoda. Der Skoda ist nämlich das einzige Importfahrzeug, welches unter den Top 20 vertreten ist – und dies gleich zwei Mal. So zählen die Fahrzeuge Skoda Octavia wie auch der Skoda Fabia ebenfalls zu den Top 20 Automarken der Deutschen.
Der Sprecher der GeschäftsfĂĽhrung von Skoda Auto Deutschland, Hermann Schmitt, ist begeistert. Denn man gilt als Importmarke Nummer 1 in Deutschland – und dies seit vier Jahren. Somit gelang es Skoda nach 20 Jahren am Automarkt zum vierten Mal infolge die deutschen Fahrzeugbesitzer zu ĂĽberzeugen. Auch wenn die Konkurrenz hart sei, so Schmitt, beweise der Weg von Skoda, dass er der richtige sei. Der Aufstieg in die höchste Liga der Traditionsmarken sei nun endgĂĽltig geschafft.
Wer etwa Zubehör fĂĽr seine Autos kaufen mag – ganz egal ob es ein Skoda oder doch ein BMW ist – der kann diese auch ĂĽber ein Versandhaus bestellen.

In der Liste der Top 20 der beliebtesten Fahrzeuge in Deutschland liegt der Skoda Octavia auf den 15. Platz. Eine hervorragende Position, denn mit 25.768 Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2012, bedeutet dies, dass Skoda die erfolgreichste Importmarke Deutschlands sei. Der Skoda Fabia ist auf Platz 19. vertreten und verbucht 23.589 Neuanmeldungen im ersten Halbjahr 2012.
Eine hervorragende Leistung des Autoherstellers, welcher das Herz der Deutschen mit seinem Fahrzeug gewinnen konnte.

Skoda nennt Preise fĂĽr Citigo

9. März 2012 Keine Kommentare
Skoda

Skoda | © by flickr- C.K.H.

Der tschechische Autobauer Skoda bringt mit Blick auf sein neues Modell Citigo langsam aber sicher Licht ins Dunkel. Auf dem Genfer Autosalon hat der Hersteller nun Kfz-Werkzeuge und Preise fĂĽr seine neue Baureihe bekanntgegeben. DarĂĽber hinaus wurde die fĂĽnftĂĽrige Variante zum ersten Mal der Ă–ffentlichkeit vorgestellt. Der Einstiegspreis fĂĽr den Citigo wird nach Angaben von Skoda bei 9.450 Euro liegen. FĂĽr diesen Preis erhalten Kunden den Kleinwagen mit einer Leistung von 59 PS. Mit gleicher Motorisierung wird der FĂĽnftĂĽrer zum Preis von 9.925 Euro angeboten.

Die dritte Variante des tschechischen Stadtflitzers kann mit einem 75 PS starken Motor aufwarten und wird von dem Hersteller zum Preis von 9.975 Euro angeboten. Damit gelingt es Skoda alle drei Varianten seiner neuen Baureihe unter der Marke von 10.000 Euro anzubieten. Möchte man den Fünftürer mit einem stärkeren Aggregat in Anspruch nehmen, muss man dagegen 10.450 Euro für den Kleinstwagen bezahlen. Bei dem Citigo handelt es sich um einen der kompaktesten, letztlich aber auch um einen der geräumigsten Vertreter seines Segments.

 

KategorienCitigo, Skoda Tags: , ,

Skoda Citigo richtet sich an Sparsame

29. Februar 2012 Keine Kommentare
Skoda

Skoda | © by flickr- C.K.H.

Der tschechische Autobauer Skoda schickt mit dem Citigo einen weiteren Konkurrenten für den VW Up ins Rennen. Sowohl technisch als auch optisch kann sich der Kleinwagen sehen lassen. Dabei handelt es sich bei dem Skoda Citigo in erster Linie um einen Kleinwagen für sparsame Geister. Doch der günstige Preis hat in weiten Teilen auch seine Schattenseiten. So hat sich Skoda mit Blick auf den Citigo für ein eher langweiliges Design entschieden. Dieses wurde jedoch nicht ungewollt gewählt.

Schon jetzt gilt es als sicher, dass man den Citigo nicht nur als Drei-, sondern auch als FĂĽnftĂĽrer auf dem Markt finden wird. Die Aufgaben des neuen Kleinwagens des tschechischen Autobauers stehen bereits seit langem fest. So soll er dem VW Up im Preissegment vor allem RĂĽckendeckung geben und eben auch nach unten hin abschirmen. In Sachen Wettbewerb stehen die Chancen von dem Citigo nicht schlecht. Immerhin ist der Kleinwagen vor allem technisch ein echter Volkswagen.

KategorienCitigo Tags: , ,