Home > GreenLine, Yeti > Yeti GreenLine punktet mit niedrigem Verbrauch

Yeti GreenLine punktet mit niedrigem Verbrauch

Der tschechische Autobauer Skoda hat mit dem Yeti GreenLine ein Modell aus dem Hut gezaubert, das sich scheinbar bewusst gegen die traditionellen Linien seiner Klasse bewegt. Immerhin ist der Geländewagen deutlich sparsamer als seine Wettbewerber. Bewusst hat Skoda bei diesem Modell auf eine wilde Motorleistung verzichtet. Dass man es eher brav mag, zeigt sich beim Blick auf die Details. So bietet der Yeti GreenLine einen Durchschnittsverbrauch von 4,6 Litern auf 100 km.

Mit diesem Durchschnittsverbrauch ist der Yeti derzeit absoluter Spitzenreiter in seiner Klasse. Kein anderer Geländewagen verbraucht derzeit so wenig wie der Skoda Yeti GreenLine. Auch der CO2-Ausstoß kann sich sehen lassen. Dieser liegt immerhin nur bei 119 g/km. Mit einer Leistung von 105 PS erreicht der Geländewagen von Skoda eine Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h. Für den geringen Verbrauch setzt Skoda im Yeti GreenLine gleich auf mehrere Elemente. Dazu gehören eine längere Getriebeübersetzung, eine Start-Stopp-Automatik und eine Schaltpunktanzeige.

KategorienGreenLine, Yeti Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks